Hypercars

Das Topspeed-Highlight 2019

Bugatti Chiron fährt 490 km/h Spitze

Für uns war es das Topspeed-Highlight 2019. In einem Vorserienfahrzeug des Bugatti Chiron fährt der Testfahrer von Bugatti und Le-Mans-Gewinner Andy Wallace 490,484 km/h schnell.

Passiert ist das Ganze bereits am 2. August 2019 auf der VW-Teststrecke im niedersächsischen Ehra-Lessien. Der französische Automobilhersteller aus dem elsässischen Molsheim war mit einem spezielle Chiron und einem Team dort angereist. Man wollte einen neuen Rekord aufstellen.

Andy Wallace beschleunigte bereits nach der ersten Testrunde den Chiron aus der Nordkurve heraus. Mit 200 ging es durch die Südkurve, um den optimalen Beschleunigungspunkt zu finden. Dann gab er 70 Sekunden lang Vollgas und stellte somit den neuen Weltrekord für das schnellste Serienauto auf.

Vorserienfahrzeug eines neuen Bugatti Chiron Derivats
Vorserienfahrzeug eines neuen Bugatti Chiron Derivats

Wissenswertes zur Teststrecke Ehra-Lessien

Besonders interessant ist hierbei die Rekordstrecke selbst. Sie liegt mit 50 Metern fast auf dem Niveau des Meeresspiegels. Viele andere Hochgeschwindigkeitsstrecken jedoch liegen auf viel höheren Niveaus und haben eine wesentlich geringere Luftdichte. So müssen Fahrzeuge in Ehra-Lessien durch die höhere Luftdichte weitaus mehr Kraft aufbringen. Luftdruck, Luftdichte und Temperatur sind bei Hochgeschwindigkeitsfahrten sehr wichtig und machen je nach Höhenlage bis zu 25 km/h aus.

Andy Wallace - Testpilot und neuer Weltrekordhalter
Andy Wallace – Testpilot und neuer Weltrekordhalter

Fakten zu den Hochgeschwindigkeitsreifen des Bugatti Chiron

Durch verstärkte Hochgeschwindigkeitsreifen erhöhte man die Sicherheit für die Rekordfahrt. Diese müssen bei derartigen Geschwindigkeiten 5300 G Stand halten. Ein G entspricht der normalen Erdbeschleunigung (9.81 m/s²). G-Kräfte sind Belastungen, die sowohl auf den menschlichen Körper, wie auch auf die Gegenstände einwirken.

In einer Minute drehen sich die Reifen des Bugatti Chiron Super Sport bis zu 4.100 Mal. Pro Sekunde sind das fast 70 Umdrehungen. Jeder Hochgeschwindigkeitsreifen wurde vor der Montage auf den Bugatti Chiron geröntgt, um auf Nummer Sicher zu gehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Letztes Jahr feierte Bugatti sein 110-jähriges Bestehen. Als erster Serienhersteller schaffte man es diesen neuen Weltrekord aufzustellen. Für uns war es daher das absolute Topspeed-Highlight 2019.

Die Geschwindigkeitsrekorde von Bugatti

  • Beste Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 3,46 Sekunden mit Bugatti EB110 GT, Mai 1992
  • Beste Beschleunigung auf 400 Meter: 11,4 Sekunden Bugatti EB110 GT,, Mai 1992
  • Beste Beschleunigung auf 1000 Meter: 20,7 Sekunden, auf 259,7 km/h, Bugatti EB110 GT, Mai 1992
  • Beste Höchstgeschwindigkeit: 342 km/h, Bugatti EB110 GT, Mai 1992
  • Beste Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 3,26 Sekunden, Bugatti EB110 SS, Mai 1993
  • Beste Beschleunigung auf 400 Meter: 10,9 Sekunden, Bugatti EB110 SS, Mai 1993
  • Beste Beschleunigung auf 1000 Meter: 19,61 Sekunden, auf 276,5 km/h, Bugatti EB110 SS, Mai 1993
  • Beste Höchstgeschwindigkeit: 351 km/h mit EB110 SS, Bugatti EB110 SS, Mai 1993
  • Schnellstes Auto mit Naturgas: Weltrekord mit Naturgas von 344,7 km/h, Bugatti EB110 SS, Juli 1994
  • Schnellste Serienauto auf Eis: 296,34 km/h, Bugatti EB110 SS, März 1995
  • Beste Höchstgeschwindigkeit: 408 km/h mit Bugatti Veyron 16.4, Mai 2005
  • Beste Höchstgeschwindigkeit: 431 km/h mit Bugatti Veyron Super Sport, Juni 2010
  • Schnellster Roadster: 408 km/h mit Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse, April 2013
  • Schnellste Zeit für 0-400-0 km/h: 41,96 Sekunden mit Bugatti Chiron, September 2017
  • Erstes Serienauto über 300 mph: 304,773 mph mit Bugatti Chiron, August 2019
  • Schnellstes Serienauto: 490,484 km/h mit Bugatti Chiron Super Sport 300+, Juli 2019

Technische Daten – Bugatti Chiron Super Sport 300+

Hubraum7.993 cm³
Leistung1.176 kW / 1.600 PS
0-100 km/h2,4 Sekunden (Bugatti Chiron Sport)
0-200 km/h6,1 Sekunden (Bugatti Chiron Sport)
Topspeed420+ km/h (Bugatti Chiron Sport)
Preis3,5 Millionen Euro (netto)
Stückzahl30 Einheiten
Image Credit / Bildquelle: bugatti.com / youtube.com
Tags
Ganzer Beitrag

Tim Wolfenbeck

Durch meine Adern fließt Benzin. Ich schreibe hier bei SPEEDORADO.com über Sportwagen und exklusive Fahrzeuge. Außerdem weiß ich, welche Produkte und Services den Speedfans am Besten gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × drei =

Back to top button
Close

Adblocker aktiviert?

Leider hast Du Deinen Adblocker aktiviert.