AllgemeinBugattiHypercarsSportwagen

Bugatti Chiron 417 km/h

auf der Autobahn in Deutschland. Was soll das?

Ein Bugatti Chiron ist nur etwas wert, wenn ihn ein Radim Passer mit 417 km/h in einem Video zeigt? Offenbar schon…

Einen Bugatti Chiron fahren

Klar möchte man einen Bugatti Chiron auch gerne mal schneller fahren. Dafür sind einige Teilstücke der deutschen Autobahn sehr geeignet.

Ein 16 Zylinder mit 4 Turbolader presst Dich und die Süsse neben Dir mit 1500 PS bei 1600 NM in die Sitze und von Null auf Hundert ist die dann in 2,4 Sekunden „gekommen“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was aber an dem Video stört, ist aber diese abartige Geschwindigkeit. Bei dem Tempo hat weder der Fahrer, noch ein Verkehrsteilnehmer eine Chance zu überleben!
Es ist, egal zu welcher Zeit, nicht vertretbar ein solches Auto im öffentlichen Verkehr auszufahren! Bei höheren Geschwindigkeiten sind die Faktoren Bremsen, Technik, Fahrereigenschaften und natürlich Fehler der Verkehrsteilnehmer einzubeziehen. Gerade der letzte Punkt verbietet einem Fahrer solche Fahrten.

Strafbar ist es laut deutschem Gesetz nicht, solange kein Unfall passiert. Nur wenn ein Unfall bei 417 km/h passiert, dann wird sicher niemand mehr aussagen können.

Das Video soll nur die Beschleunigungsleistung belohnen, nicht das Rasen. NUR DER TOD FÄHRT SCHNELLER!

 

Man kann sicher verstehen, das man seine 2,5 Mio Investionen mal ausfahren möchte…

Tags
Ganzer Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × 4 =

Back to top button
Close

Adblocker aktiviert?

Leider hast Du Deinen Adblocker aktiviert.